Über mich

 

Aufgewachsen ist Daller in Teugn, einem niederbayerischen Dorf. Da man dort über jeden etwas Schlechtes weiß, fiel es ihm schwer,

kein Skeptiker zu werden. Er hinterfragt alles, was teils zu schrägen Schlussfolgerungen und Querverbindungen führt.

 

Die Fruchtbarkeit des niederbayerischen Hügellandes spiegelt sich in der prallen Musik dieser Gegend wieder, die Daller mit der Muttermilch aufgesogen hat. Selbst wenn er einen Blues spielt, hört es sich an wie ein Zwiefacher.

 

Zivilisiert wurde er in Helmut Schleichs Kabarettsendung SchleichFernsehen. Hier durfte er nur aus dem Kasten, wenn er auch anspruchsvolle Themen kommentierte.

Ob er es ansonsten getan hätte, bleibt sein Geheimnis. Jedenfalls kommentiert Daller immer noch -  und das nicht nur beim Schleich.

 

Mehr? Hier draufdrücken!

 

Dallers Lieblingszitate:

 

„Optimisten sind Leute, die alles besser sehen, als es eigentlich ist.“

(Frei nach Karl Valentin.)

 

„Das Glas ist halb voll! – Mit Tränen.“

(Frei nach Christoph Wurm.)